25.03.2022

Christina Prothmann zur Kandidatin für die Ortsteilbürgermeisterwahl in Jena-Süd gewählt

 

Christina Prothmann wurde am Freitag, den 25. März auf der Aufstellungsversammlung des Kreisverbands der Grünen in Jena zur Kandidatin für die Ortsteilbürgermeisterwahlen am 12. Juni in Jena-Süd gewählt.

Prothmann: „Ich danke den grünen Mitgliedern aus Jena-Süd für das Vertrauen! Jena-Süd ist die Heimat, die ich gesucht und gefunden habe. Ich freue mich auf den gemeinsamen Wahlkampf und darauf, auf die Menschen vor Ort zu zuzugehen und ein offenes Ohr für sie zu haben. Ich möchte mich unter anderem für die Stärkung der Soziokultur und eine bessere Rad-Infrastruktur einsetzen, damit unser wundervoller Stadtteil lebendig und lebenswert bleibt!“

Christina Prothmann ist 31 Jahre alt, kommt ursprünglich aus Freiburg im Breisgau und wohnt seit 2018 in Jena. Sie arbeitet als Projektmitarbeiterin für Interkulturelle Kommunikation in einem digitalen Integrationsprojekt. Seit Juli 2021 engagiert sie sich im Kreisvorstand der Grünen in Jena.

Im Namen unseres Kreisvorstands gratuliert Kreissprecherin Henriette Jarke: „Herzlichen Glückwunsch an Christina zur Wahl! Ich kenne Christina als äußerst engagierte Person mit klaren politischen Positionen. Sie bereichert unseren Kreisverband mit ihren Ideen und ihrer großen Einsatzbereitschaft sehr. Ich kann mir keine bessere Kandidatin für die Wahl vorstellen.“

„Ortsteilbürgermeisterin sein heißt da sein, ansprechbar sein für alle Probleme und Anliegen. Ortsteilbürgermeisterin sein heißt auch, mit den Menschen gemeinsam eine Vision für den Stadtteil zu entwickeln und zu verwirklichen. Ich bin überzeugt, dass sich Christina das für Jena-Süd zu ihrer Herzensaufgabe machen wird“, ergänzt Kathleen Lützkendorf, Co-Fraktionsvorsitzende der grünen Stadtratsfraktion und Ortsteilbürgermeisterin in Jena-Zentrum.

URL:https://gruene-jena.de/aktuelles/aktuelles-detail/article/christina-prothmann-zur-kandidatin-fuer-die-ortsteilbuergermeisterwahl-in-jena-sued-gewaehlt/