27.05.2019

GRÜNE JENA überwältigt: Gutes Ergebnis ist Auftrag zum Handeln!

Oben Kreisverband Jena; Mitte Wahlstatistik Stadtrat Jena; Unten Wahlstatistik EU Jena

Wir freuen uns über das gestrige Wahlergebnis und danken allen Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen in Jena und die Stärkung der Europäischen GRÜNEN.
Nach dem vorläufigen Endergebnis konnten die Grünen folgende Erfolge erzielen:

Grüne im Stadtrat Jena:

20142019
11,3 %, 5 Plätze19,4 %, 9 Plätze
14.373 Stimmen30.190 Stimmen

 

In den Stadtrat wurden Dr. Margret Franz, Heiko Knopf, Isabell Welle, Wolfgang Volkmer, Ines Morgenstern, Ralf Kleist, Anja Siegesmund, Kathleen Lützkendorf und Dr. Matias Mieth gewählt.

Grüne Ortsteilbürgermeister*innen

20142019
Jena Zentrum (bisher Kristian Philler)In der Stichwahl: Kathleen Lützkendorf
Jena Süd (bisher Sten Lindner)In der Stichwahl: Adam Schlüssler
WenigenjenaIn der Stichwahl: Margret Franz

Der von uns unterstützte Ortsteilbürgermeisterkandidat Sandro Dreßler setzte sich in Maua knapp durch.

Auch unsere Kreissprecher*innen Christine Schickert und Wolfgang Volkmer sind glücklich über die Entwicklungen der letzten Wochen: „Wir sind mit 46 Kandidat*innen in den Wahlkampf gestartet und haben von Anfang an gemerkt, wie wichtig den Bürger*innen die die grünen Kernthemen Klimaschutz und Nachhaltigkeit inzwischen sind. Wir sind stolz darauf, dass wir mit unseren Kandidat*innen einen engagierten Wahlkampf geführt haben der offensichtlich auch die Wähler*innen überzeugt hat. Auch während des Wahlkampfs traten viele neue Mitglieder ein.“

Margret Franz und Heiko Knopf – das Spitzenkandidat*innen-Duo – ergänzen: „Das starke Ergebnis bei diesen wichtigen Wahlen gibt uns den Auftrag, konsequent im zukünftigen Stadtrat unseren grünen Forderungen Nachdruck zu verleihen. Fridays for Future will bis zum Jahresende ein Konzept zur Einhaltung der Pariser Klima-schutzziele in Jena: Genau dies werden wir einfordern und zur Abstimmung bringen. Außerdem werden wir die Fahrradfahrer*innen und Fußgänger*innen mit unserer Politik in den Mittelpunkt stellen und den öffentlichen Nahverkehr stärken.“

Zu denken gibt uns jedoch, dass es in Jena Berichten von Bürger*innen zufolge an einigen Wahllokalen nicht möglich war zu wählen, da zu wenige Wahlkabinen zur Verfügung standen. Die Stadt Jena ist hier in der Pflicht, das Wahlrecht zu ermöglichen und entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

Danke für Ihr und Euer Vertrauen!

der Jenaer Kreisverband von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

URL:http://gruene-jena.de/themen/gruenes-vor-ort/news-detail/article/gruene_jena_ueberwaeltigt_gutes_ergebnis_ist_auftrag_zum_handeln/