08.05.2020

Moderne Allee statt Asphaltwüste am östlichen Löbdergraben

Für mehr Lebensqualität in der Innenstadt: Grüne Jena stoßen umfassende Umgestaltung in der östlichen Innenstadt im Zusammenhang mit dem Ausbau der Osttangente an.

Mehr»

24.04.2020

Das Rathaus folgt unseren Vorschlägen

Wenigenjena wird durch eine Fahrradstraße und einen langen Radweg attraktiver für Radfahrende und AnwohnerInnen

Vergangenes Jahr bekamen wir noch von allen Seiten Kritik, als wir das Thema Fahrradstraßen auf die Agenda setzten, nun geht es anscheinend doch: In Wenigenjena entstehen eine Fahrradstraße und ein langer Radweg. Auslöser ist die Baustelle auf der Landfeste, für deren Radweg eine Alternative gefunden werden musste.

Mehr»

23.04.2020

Stadtratsarbeit in Zeiten von Corona

Die politische Arbeit in Jena istderzeit stark eingeschränkt: der Stadtrat tagt erst wieder am 20. Mai, bis dahin ruht dessen Arbeit. Die einzige Möglichkeit öffentlicher Politik sind derzeit Fragen an die Verwaltung, deren Beantwortung zwar öffentlich, aber nur schriftlich erfolgt. Welche Anfragen wir in den letzten Wochen gestellt haben und wie die Antworten aussahen, möchten wir euch hier in aller Kürze erzählen. Die vollständigen Dokumente findet ihr im Anhang, für weitergehende Fragen wendet euch gerne jederzeit an uns.

Mehr»

19.02.2020

Viele Fragen an den Oberbürgermeister und die Stadt

Im heutigen Stadtrat wollen viele von uns Grüne zu vielen verschiedenen Themen etwas wissen. Hier mal eine Übersicht zu den Fragen, die uns unter den Fingernägeln brennen.

Mehr»

18.01.2020

Margret Franz zur Haushaltssperre 2020

Unsere Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende des Finanzausschusses Dr. Margret Franz äußert sich zur Haushaltssperre 2020 und dem Ausbau der Wiesenstraße

Mehr»

14.01.2020

Workshop „Perspektiven auf rot-rot-GRÜNE Politik“

Am 10. Januar versammelte sich im Café Grünowski ein kleines Dutzend Grüne um über rot-rot-grün als Modell für eine neue politische Kultur nachzudenken

Mehr»

13.11.2019

Stadtratsfraktion besichtigt das Ernst-Abbe-Sportfeld

Unsere Stadtratsfraktion hat sich gestern das Ernst-Abbe-Sportfeld des FC Carl Zeiss Jena angeschaut. Wichtig war vor allem, welche Teile des Stadions für den Verein und die Fans wichtig sind und wo Handlungsbedarf herrscht.

Mehr»

05.11.2019

Tempo 30 in der KarLi – vernünftig und fair

Beharrlichkeit und Mut führen doch zu alternativen und vernünftigen Optionen: Seit über einem Jahr kämpfte die Bürgerinitiative "Unsere KarLi" darum, aufgrund des Unfallgeschehens in der Karl-Liebknecht-Straße sowie der Lärm- und Schadstoffbelastung, nur 30 km/h als Höchstgeschwindigkeit zuzulassen.

Mehr»

11.10.2019

Echte Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer bedeutet eine Abkehr vom altmodischen Bild der 100%- autogerechten Stadt

Verbesserung des Radverkehrs in Jena muss konkret angegangen werden

Es ist ein erschreckendes Signal für alle die, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, wenn sich der Vorsitzende des Stadtentwicklungsausschusses öffentlich gegen Ideen für besseren Radverkehr aufbäumt, schon bevor diese Ideen überhaupt im Stadtrat angesprochen wurden. Wenn Vorschläge nicht einmal mehr gedacht werden dürfen, sondern im vorrauseilenden SUV-Gehorsam abgelehnt werden, so spricht dies nach Ansicht der Grünen nicht nur für Kleingeist, sondern auch für fehlende politische Leistungsfähigkeit und ein verschobenes Demokratieverständnis.

Mehr»

28.08.2019

Auwald schützen hat oberste Priorität

Querung an der Camsdorfer Brücke muss mit anderen Mitteln erleichtert werden

Mehr»

URL:http://gruene-jena.de/themen/gruenes-vor-ort/kategorie/stadtentwicklung-23/article/der_klimakrise_mit_hoechster_prioritaet_begegnen/