Neues Hochwasserschutzkonzept für Jena

10.09.21

Für den Stadtrat im September haben wir eine Beschlussvorlage eingebracht, die die Erarbeitung eines umfassenden Hochwasserschutzkonzepts für das Jenaer Stadtgebiet vorsieht. Jena soll so auf Starkregenereignisse und Hochwasser vorbereitet werden.

„Die Überflutungen an der Ahr machen uns unmissverständlich klar, dass sich das Klima verändert. Extreme Wetterlagen häufen sich und machen umfassendere Vorbereitungen nötig. Die Stadt Jena ist dabei durch ihre charakteristische Lage besonders gefährdet“, so Heiko Knopf, unser Direktkandidat für die Bundestagswahl und Fraktionsvorsitzender der grünen Fraktion.

Inhalt der Vorlage ist es, Lücken in den vorhandenen Studien und Maßnahmenkatalogen zu schließen, um ein umfassendes Schutzkonzept zu erstellen. Neben der Saale sollen u.a. auch andere Gewässer, Entwässerungsanlagen in bebauten Tallagen, Risiken durch Wasser aus dem Umland und geologische Gefahren wie Erdrutsche berücksichtigt werden. So könnten Problemstellen identifiziert und Schutzgüter sinnvoll gegeneinander abgewogen werden, um eine effiziente und konsequente Investitionsstrategie für den Hochwasserschutz zu verfolgen.

„Ich bin hier in Jena an der Ringwiese aufgewachsen und weiß, wie bedrückend die Angst der Anwohnerinnen und Anwohner vor steigendem Grundwasser und Überschwemmungen durch Niederschlagswasser ist. Umso wichtiger ist es, das vorhandene Wissen clever zu bündeln und präventive Maßnahmen so umzusetzen, dass wir für den Ernstfall gut gewappnet sind“, so Knopf weiter. „Das neue Hochwasserschutzkonzept muss Teil einer weitreichenden Strategie zur Klimaanpassung werden.“

Dazu äußerte sich unsere grüne Umweltministerin Anja Siegesmund bereits im Juli: „Was wir durch die klimatischen Veränderungen erleben, ist eine für uns kritische Verteilung von Wasser – mal zu viel, mal zu wenig. Meteorologinnen und Meteorologen liefern dazu ständig neue Fakten, die den Fokus auf eine große Herausforderung lenken: Extremwettereignisse nehmen zu – Hochwasser und Starkregen ebenso wie Dürre und Trockenheit. Darauf wollen und müssen wir durch vorsorgende Klimaanpassung vorbereitet sein."

Die Starkregenvorsorge des Landes:

  • Mit KlimaInvest fördert das Umweltministerium in Kommunen Klimaanalysen, Verwundbarkeitsuntersuchungen, Machbarkeitsstudien und Konzepte sowie Teilkonzepte zur Klimafolgenanpassung. Dies beinhaltet auch Starkregenkonzepte für Kommunen.
  • Darüber hinaus werden auch geeignete Maßnahmen wie Entsiegelungen, dezentraler Rückhalt und Versickerung von Niederschlagswasser, Schaffung und Restauration von Retentions- und Rückhalteflächen, Herstellung von Anlagen zur Starkregenaufnahme und Wasserentnahme im Bedarfsfall und Hangbepflanzungen zur Stabilisierung gegen Starkregen gefördert.
  • Die neuen und geförderten Gewässerunterhaltungsverbände sind Partner bei der Hochwasserprävention beim Starkregeneinsatz.
  • Das Land wirbt dafür, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Kommunen Elementarschadenversicherungen abschließen.
  • Das Umweltministerium fördert die Erstausstattung von gemeindlichen Wasserwehrdiensten (z.B. für Pumpen, Schutzausrüstung) mit bis zu 50 000 Euro.

Zudem könnte ein von Anja Siegesmund bereits geforderter Klimanotfonds für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen und Unternehmen nach Unwettern unbürokratisch und schnell helfen. Ein solcher Fonds hilft auch bei anderen Extremwetterereignissen, bei Sturm oder Dürre.

Kategorie

Energie & Umwelt Stadtentwicklung

Termine

Vorbereitungstreffen Gründung Grüne Alte Thüringen

Wir laden dich recht herzlich für den 09. Dezember um 17:00 Uhr zu einer die Gründung vorbereitenden Sitzung nach Jena in die Umweltbibliothek im Grünen Haus ein.

Mehr

Fraktionssitzung

Die nächste Fraktionssitzung der bündnisgrünen Stadtratsfraktion findet am Montag, den 12.12. statt.

Mehr

AK Verkehr

Der AK Verkehr von Bündnis 90/Die Grünen Jena trifft sich um über aktuelle Themen zu diskutieren.

Mehr

AK Digitales

Der AK Digitales von Bündnis 90/Die Grünen Jena trifft sich um über Digitale Themen zu diskutieren.

Mehr

Fraktionssprechstunde

Bei der Fraktionssprechstunde steht die bündnisgrüne Fraktion den Bürger*innen für Fragen, Antworten und Anliegen zur Verfügung.

Mehr